Bayerischer SportschützenbundGAU Straubing-BogenSchützenbezirk Niederbayern

Übergabe der Fackel des Bayerischen Sportschützenbundes

Vergangen Sonntag trafen sich Vertreter des Schützengaus Straubing-Bogen und des Labergaus in der Waldgaststätte Hart. Anlass war die feierliche Übergabe der Fackel des Bayerischen Sportschützenbundes (BSSB).

Der BSSB veranstaltet anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Olympischen Spiele und des damit verbundenen 50-jährigen Bestehens der Olympia-Schießanlage Hochbrück einen Fackellauf. Von März bis Juli werden acht verschiedene Fackeln durch alle 107 Schützengaue des ganzen BSSBs hindurchgetragen. Anschließend werden sie in einer feierlichen Zeremonie an die acht Schützenbezirke überreicht. Die Fackel selbst zeigt das Jugend-Maskottchen „Guschu“, symbolisch für die Schützen-Jugend.

Gaujugendsprecher Andreas Bachl aus Straubing-Bogen überreichte dem Gaujugendsprecher des Labergaus Sebastian Danzer feierlich die Fackel.

„Ein Symbol des Friedens und der Freiheit“ so Elvis Ursachi bei seiner Ansprache bei der Übergabe. „Zu gegenseitigem Respekt, Toleranz, Vielfältigkeit und Fair-Play soll sie uns motivieren. Mit dieser Fackel werden diese Werte weitergetragen, dafür stehen wir ein.

Die insgesamt 17 Teilnehmer aus beiden Gauen beendeten den Tag noch mit einem Mittagessen und mit einer Besichtigung der ehemaligen Gauschießanlage Hart.

Am Montag den 9. Mai wird sie in Mainburg dem Schützengau Hallertau übergeben.

 

Die Fotos können unter BSSJ Fackellauf 2022 eingesehen werden.

Autor: GAU Mallersdorf, Philipp Berr

GAU Mallersdorf und GAU Straubing-Bogen bei der Fackelübergabe